Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Welcome back ....S. Riether

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
frühaufsteher
Beiträge: 4365

Welcome back ....S. Riether

Beitrag von frühaufsteher » Sa 7. Okt 2017, 11:14

Irgendwie kommt man sich vor wie in der Zeitschleife; nur das Internet ist schneller...

Der gleiche Aufschrei kam hundertfach, damals schrieben tatsächlich noch die angemeldeten User, ;) als man von den Absteigern Hajto, Böhme, dazu Waldoch verpflichtete. Denke mal, einige erkennen sich hier sogar wieder. Was fast draus wurde, ist bekannt :schal:

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1844
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Sa 7. Okt 2017, 11:31

Riether war nicht mehr gut genug für die Mannschaft, Vertrag wurde nicht verlängert. Jetzt passt er wieder ins Mannschaftsgefüge? Ob er ein toller Kerl ist oder nicht spielt da doch keine Rolle.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Sa 7. Okt 2017, 11:37

Just hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:31
Riether war nicht mehr gut genug für die Mannschaft, Vertrag wurde nicht verlängert. Jetzt passt er wieder ins Mannschaftsgefüge? Ob er ein toller Kerl ist oder nicht spielt da doch keine Rolle.
Köln wollte Pizarro auch nicht im Sommer kaufen, Bajuff mit seinem Trainerteam die Weltherrschaft an sich reißen und die deutschen Euro-Teilnehmer den Fussek neu erfinden. Heute morgen wollte ich auch Roggenbrötchen essen. Es kam anders, deutlich heller....so ist das Leben. Einfach, praktisch, gut...wenn man es genießt. :thumbs:

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 811
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » Sa 7. Okt 2017, 11:44

Just hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:31
Riether war nicht mehr gut genug für die Mannschaft, Vertrag wurde nicht verlängert. Jetzt passt er wieder ins Mannschaftsgefüge? Ob er ein toller Kerl ist oder nicht spielt da doch keine Rolle.
Der hat sich bestimmt im Training angeboten und unbekannte Fähigkeiten erkennen lassen. Diese müssen so herausragend gewesen sein, dass man ihn sogar verpflichtete, obwohl es seine Position unter Tedesco nicht mehr gibt. Heidel sagte ja, dass man versuchen will, Coke ins defensive Mittelfeld zu integrieren. Dann wird Riether sicher der Versuchs-Backup vom Versuchs-Mittelfeldspieler oder umgekehrt - ja, alles wird gut. :?
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1844
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Sa 7. Okt 2017, 11:44

Hat Köln letzte Saison gesagt, dass Pizarro nicht mehr in die Mannschaft passen und man deshalb den Vertrag nicht verlängern würde? Vor vier Monaten war Riether noch zu schlecht für eine Vertragsverlängerung ....
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Sa 7. Okt 2017, 11:49

Just hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:44
Hat Köln letzte Saison gesagt, dass Pizarro nicht mehr in die Mannschaft passen und man deshalb den Vertrag nicht verlängern würde? Vor vier Monaten war Riether noch zu schlecht für eine Vertragsverlängerung ....
Keiner hier weiß, wie Sascha und Christian im Sommer auseinander gingen. So schlecht kann das Verhältnis nicht gewesen sein, weil er ja auf dem Trainingsgelände tätig war. Ist ja auch egal, jetzt ist er "fest" hier, ob wir ihn verletzungsbedingt in den letzten 11 Spielen brauchen...time will tell

Endlosschleife wird nicht besser, wenn man Leute umdrehen will
von daher bin ich hier raus :thumbs:

Benutzeravatar
uli bittcher
Beiträge: 778

Beitrag von uli bittcher » Sa 7. Okt 2017, 12:03

Stan56 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 10:25
uli bittcher hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 10:04

Sehe ich ähnlich. Umso unverständlicher ist die Verpflichtung Riethers, denn Mittelmaß haben wir genügend. Das Geld hätte gespart werden können. Und das hat jetzt nichts mit Sascha Riether zu tun sondern geht, so leid es mir tut, gegen Heidel.

Boah, was erwarten denn Einige hier zum jetzigen Zeitpunkt - die Verpflichtung von "Krachern" (die wohl kaum Vertragslos wären)?
In unserer angespannten Personal-Situation ist Riether eine Günstige, machbare Lösung, die Situation etwas zu entspannen - nicht mehr und nicht weniger! Und dass er uns (wenn Not am Mann ist) helfen kann, hat er schon bewiesen!
Statt hier herum zu nörgeln, sollten Einige mal ihre Ansprüche überdenken (und mit der Realität in Einklang bringen) - wir sind hier nicht bei FIFA 18....
Hab noch nie FIFA oder ähnliches gespielt. Und insbesonsere weil ich meine Ansprüche runtergeschraubt habe kann ich die Verpflichtung in keinster Weise nachvollziehen. Nachvollziehbar wäre für mich, einen Mann aus den eigenen Reihen, U23/U19/U17 einzubauen.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3248
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Sa 7. Okt 2017, 12:37

uli bittcher hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 12:03

Hab noch nie FIFA oder ähnliches gespielt. Und insbesonsere weil ich meine Ansprüche runtergeschraubt habe kann ich die Verpflichtung in keinster Weise nachvollziehen. Nachvollziehbar wäre für mich, einen Mann aus den eigenen Reihen, U23/U19/U17 einzubauen.

Erstens werden die richtig Guten dort auch gebraucht, weil unsere U-Mannschaften ja auch gewisse Ambitionen haben und zweitens kannst du die bei Bedarf jederzeit hochziehen, ohne sie erst verpflichten zu müssen...
Glaubt denn hier wirklich fast Jeder, unsere Verantwortlichen würden sich keine Gedanken machen und alle Möglichkeiten (gedanklich) durchspielen und nur die "Experten" hier im Forum wüssten, was wir brauchen und was machbar ist? Apropos machbar: Gerade da sollten sich Einige hier mal ein paar Gedanken machen, bevor sie hier endlos (sinnlos) herum nölen....

Ach übrigens: Meinst du nicht, dass du dir bei dem Unterstrichenen selbst widersprichst? :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Rodriguez11
Beiträge: 198

Beitrag von Rodriguez11 » Sa 7. Okt 2017, 13:01

Stan56 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 10:18
Rodriguez11 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 09:33

Was ist denn Riether? Kein klassischer RV?

Riether ist als Back-up ein Defensiv-Allrounder - das sollte man eigentlich schon mitbekommen haben....
Laut Aussage von Heidel wird in diesem System kein Rechtsverteidiger mehr gebraucht, als Innenverteidiger wird Riether wohl nicht auflaufen, während Coke in Sevilla als Rechtsverteidiger und Rechtsaußen erfolgreich gespielt hat. Was ist denn nun ein "Defensiv-Allrounder"? Hast du dir eine spezielle Bezeichnung ausgesucht, damit die völlig orientierungslose Transferpolitik schön geredet werden kann?

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4226
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Sa 7. Okt 2017, 13:05

frühaufsteher hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:14
Irgendwie kommt man sich vor wie in der Zeitschleife; nur das Internet ist schneller...

Der gleiche Aufschrei kam hundertfach, damals schrieben tatsächlich noch die angemeldeten User, ;) als man von den Absteigern Hajto, Böhme, dazu Waldoch verpflichtete. Denke mal, einige erkennen sich hier sogar wieder. Was fast draus wurde, ist bekannt :schal:
Es geht ja gar nicht um SR und sein Engagement an sich.
Es geht um die völlig verfehlte und verplant transferpolitik! Mit Entscheidungen, die kaum jemand versteht und die einfach nur planlos wirken!

DAS sind die Streitpunkte!! SR ist hier nur der letzte Akteur, den es zwar trifft, der aber nicht die Ursache ist.
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3248
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Sa 7. Okt 2017, 13:58

Rodriguez11 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 13:01

Laut Aussage von Heidel wird in diesem System kein Rechtsverteidiger mehr gebraucht, als Innenverteidiger wird Riether wohl nicht auflaufen, während Coke in Sevilla als Rechtsverteidiger und Rechtsaußen erfolgreich gespielt hat. Was ist denn nun ein "Defensiv-Allrounder"? Hast du dir eine spezielle Bezeichnung ausgesucht, damit die völlig orientierungslose Transferpolitik schön geredet werden kann?

Was bitte ist denn an den beiden Wörtern "Defensiv" und Allrounder" nicht zu verstehen? :roll:
...und ja - defensiv bedeutet nicht nur Abwehr, sondern auch defensives Mittelfeld (außerdem hat Sascha bei und auch schon auf LV gespielt)
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3248
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Sa 7. Okt 2017, 14:01

Illuminatus hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 13:05

Es geht ja gar nicht um SR und sein Engagement an sich.
Es geht um die völlig verfehlte und verplant transferpolitik! Mit Entscheidungen, die kaum jemand versteht und die einfach nur planlos wirken!

DAS sind die Streitpunkte!! SR ist hier nur der letzte Akteur, den es zwar trifft, der aber nicht die Ursache ist.

Wenn du über Heidel motzen willst, dann tue das im entsprechenden Thread und nicht im Willkommens-Thread eines Spielers, der nix für deinen miesepetrigen Pessimismus kann.... :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Bahnschalker
Beiträge: 644
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Sa 7. Okt 2017, 14:38

In der letzten Saison war Sascha lange außen vor. Und dann kam er mehr aus der Not heraus in die Mannschaft und spielte blitzsauber. Der Vertrag wurde nicht verlängert, weil es einen großen Kader gab und man diesen verkleinern wollte bzw musste.

Dann gingen Uchida und kurz vor Ende des Transferfensters auch Höwedes und Geis. Dazu wurde Hemmerich noch verliehen. Wir sind hinten zu schwach besetzt. Da ist Sascha schon eine richtige Option. Ich bin froh, dass er wieder da ist. Null Risiko und überschaubare Kosten.

Und wenn er sportlich es nicht mehr bringen würde hätte Tedesco ihm das wohl auch gesagt.

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 811
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » Sa 7. Okt 2017, 14:41

Stan56 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 14:01
Illuminatus hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 13:05

Es geht ja gar nicht um SR und sein Engagement an sich.
Es geht um die völlig verfehlte und verplant transferpolitik! Mit Entscheidungen, die kaum jemand versteht und die einfach nur planlos wirken!


Wenn du über Heidel motzen willst, dann tue das im entsprechenden Thread und nicht im Willkommens-Thread eines Spielers, der nix für deinen miesepetrigen Pessimismus kann.... :roll:
Gibt es eigentlich keinen speziellen Thread, in dem man
über User "motzen" kann ? Das gelingt Dir ja ohne Einschränkungen in jedem Thread und das stört weitaus me
hr als die Feststellung eines Users, dass die Verpflichtung Riethers in Zusammenhang mit der verfehlten Transferpolitik Heidels steht.
Die Verpflichtung Riethers ist, nachdem man ihn zum Saisonende nicht mehr haben wollte, purer Aktionismus der billigstmöglichen Art. Riether ist ein feiner Kerl und eine Weiterverpflichtunjg als backup der preiswerten Sorte hätte hier wohl jeder akzeptiert. Eine Neuverpflichtung unter den geschilderten Umständen ist nur sehr schwer nachvollziehbar.
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Benutzeravatar
uli bittcher
Beiträge: 778

Beitrag von uli bittcher » Sa 7. Okt 2017, 15:24

Stan56 hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 12:37
uli bittcher hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 12:03

Hab noch nie FIFA oder ähnliches gespielt. Und insbesonsere weil ich meine Ansprüche runtergeschraubt habe kann ich die Verpflichtung in keinster Weise nachvollziehen. Nachvollziehbar wäre für mich, einen Mann aus den eigenen Reihen, U23/U19/U17 einzubauen.

Erstens werden die richtig Guten dort auch gebraucht, weil unsere U-Mannschaften ja auch gewisse Ambitionen haben und zweitens kannst du die bei Bedarf jederzeit hochziehen, ohne sie erst verpflichten zu müssen...
Glaubt denn hier wirklich fast Jeder, unsere Verantwortlichen würden sich keine Gedanken machen und alle Möglichkeiten (gedanklich) durchspielen und nur die "Experten" hier im Forum wüssten, was wir brauchen und was machbar ist? Apropos machbar: Gerade da sollten sich Einige hier mal ein paar Gedanken machen, bevor sie hier endlos (sinnlos) herum nölen....

Ach übrigens: Meinst du nicht, dass du dir bei dem Unterstrichenen selbst widersprichst? :roll:
Nee, ich widerspreche mir in keinster Weise, denn die Begründung folgt nach dem Unterstrichenen.
Zuletzt geändert von uli bittcher am Sa 7. Okt 2017, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten